Fischer-Gurig, Adolf; Dievenow 1900

Adolf Fischer-Gurig, Dievenow (Ostsee) 1900

Fischerfrau vor Kate.

Sign.: Ad. Fischer-Gurig, bez.: Dievenow und datiert: Aug. 1900

Nicht MEHR VERFÜGBAR

Öl auf Leinwand auf Holzplatte in goldenem Stuckrahmen. Bild: 42 * 50 cm, Rahmen: 58 * 66cm

Adolf Fischer-Gurig 1860 Obergurig/Bautzen – 1918 Dresden

1880–84 Studium an der Dresdner Kunstakademie, Schüler von L. Pohle und V. P. Mohn. 1885–88 Vollendung seiner Studien in Berlin als Meisterschüler von Karl Ludwig. 1890–98 lebte und arbeitete Fischer in München. Rückkehr nach Dresden, wo er bis zu seinem Lebensende wohnte. Ab 1902 widmete er sich vor allem Motiven Ostfrieslands: Städte, Häfen, Landschaften. Seit 1900 signierte der Künstler mit "Fischer–Gurig".

Literatur: ThB 12, S. 14

Link: Adolf Fischer-Gurig, Obergurig

Link: Ostfriesische Landschaft

Attachments

Ask about this product
Joomla templates by a4joomla