Reserviert!! Meissen, Esel, Entw.: Willi Münch Khe

Manufaktur Meissen, kleine Tierplastik Esel, Entwurf von Willi Münch Khe.

Keine Beschädigungen, Schwertermarke 2x gestrichen, H. 10.5 cm, L. 11 cm.

Willi Münch-Khe (* 19.01.1885 Karlsruhe, † 29.12.1960 ebenda) deutscher Maler, Grafiker, Porzellan- und Keramik-Modelleur sowie Kunstgewerbler.

Ausbildung zum Glasmaler und Studium a.d. Akademie Karlsruhe. Ab 1908 Zeichenlehrer an der Kunstgewerbeschule. 1909 Meisterschüler bei Hans Thoma. Erste Keramik-Entwürfe für die Karlsruher Majolika-Manufaktur.
Zwischen 1914 und 1924 Zusammenarbeit mit der Königliche Porzellan-Manufaktur Meißen. Ab 1929 lebte er in Leipzig, ab 1934 in Berlin.[
In den 1930er Jahren freier Mitarbeiter für Rosenthal.
Ab 1939 eigene Werkstatt im Hegau am Bodensee.
Von 1949 bis 1953 in Argentinien. Ab 1953 weitere Entwürfe für die Meißener Porzellanmanufaktur, Villeroy und Boch und Hutschenreuther.

 

Ask about this product
Joomla templates by a4joomla

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.